Kunst macht Arbeit

Im STOFFDECK haben wir eine Vision, der Herzenswunsch zugleich ist: Kreativwirtschaft und Beschäftigungspolitik zusammenzubringen. Dabei treffen Designer*innen auf Teilnehmern in beruflichen Integrationsprojekten und fertigen gemeinsam unkonventionelle Designprodukte, während die Teilnehmer gleichzeitig spielerisch Einblicke in neue kreative Arbeitsformen erhalten.

***Neues Projekt Bridge&Tunnel 2015***

Seit dem Frühjahr 2015 ist es soweit: das STOFFDECK plant eine eigene Produktkollektion. Gemeinsam mit der Textildesignerin Signe Bonnesen fertigen Frauen der Kleiderkammer Wilhelmsburg und Harburg unter Berücksichtigung des Nachhaltigkeitsgedankens Produkte, bei der aus Recycling-Materialien hochwertige Taschen, Teppiche etc. entstehen. Während des Entstehungsprozesses lernen die Frauen viel über das Erkennen von Qualitäten, über Recycling- und Aufwertungsprozesse, über neue Handwerkstechniken und fertigen schließlich unsere Designartikel.

Aus jeans ein Teppich

IMG_6121

Infos zu dem Projekt findet ihr unter Bridge&Tunnel.

Rückblick 2014: Upcycling mit Florence Kroll & der Kleiderkammer Wilhelmsburg

Bereits 2014 hat die wunderbare Wilhelmsburger Designer Florence Kroll gemeinsam mit Mitarbeitern der Kleiderkammer Wilhelmsburg und Wandsbek ein Weiterbildungsprojekt im Bereich textiles Werken im STOFFDECK umgesetzt. Entstanden ist eine Serie toller Textilflyer aus upgecyclten Kleidungsstücken, die wir seitdem ganz stolz für die Bewerbung des STOFFDECK nutzen. Zu den vermittelten  Arbeitstechniken gehörten u.a. Sortieren und Auswählen geeigneter Materialien, Zuschnitt und Herstellen geeigneter Druckschablonen sowie die Umsetzung über aufgeklebte oder genähte Deko-Elemente sowie Siebdruck. Und wir waren hin und weg von der Kreativität, die die Teilnehmer in das Projekt eingebracht haben. Ganz zu schweigen von einigen echten Siebdruck-Newcomern, die wir unter ihnen entdeckt haben!

Hier gibt’s einen Einblick in das schöne Projekt aus dem vergangenen Jahr:

Bild 2

Bild 1

Bild 3