Zwischenmeisterei Plus

Lokale Produktion in Hamburg. Ist das möglich?

Mit dem Projekt ZWISCHENMEISTEREI PLUS sollen Hamburger Designer endlich ihre Kleinstkollektionen vor Ort produzieren lassen können.

Eine Besonderheit unserer ZWISCHENMEISTEREI PLUS: Wir wollen zu sozial fairen Bedingungen fertigen. In unserem Team versammeln wie Frauen mit Migrationshintergrund und spannenden kulturellen Handwerkstechniken ebenso wie Studentinnen und Studenten, die eine Schneiderlehre haben und neben ihrem Modestudium etwas dazu verdienen wollen, Mütter, hauptberufliche Schneiderinnen oder tüchtige Seniorinnen.

Kooperation mit der Modedesignerin Julia Sperle

Unsere ZWISCHENMEISTEREI PLUS setzen wir mit der Modedesignerin Julia Sperle um. Julia ist Modedesignerin, Schneiderin und Schnittdirectrice. Nach ihrem Grundstudium an der ABK Maastricht ging sie nach Hamburg, wo sie an der HAW ihr Modedesign-Diplom machte. Sie betreibt ihr gleichnamiges Modelabel JULIASPERLE und befasst sich bei der Arbeit für ihr Label mit Trachten, Traditionen, Glauben und der Heimat als Ort und Nichtort.

Unser Angebot

Die ZWISCHENMEISTEREI PLUS ist die erste Manufaktur mit einem erweiterten Angebots-Portfolio in Hamburg. Einzigartig ist die beschäftigungswirksame Intention des Projektes,  die ZWISCHENMEISTEREI PLUS nutzt das Potenzial des migrantisch geprägten Stadtteils Wilhelmsburg.

Zusammen mit den Auftraggebernüberarbeiten wir die designten Kollektionen, stellen Protokollektionen her und begleiten diese bis zur fertig produzierten Kollektion. Das Angebot der ZWISCHENMEISTEREI PLUS umfasst 4 Bausteine, die ihr hier downloaden könnt.

Baustein A: Erstellung der Protokollektion

A_Protokollektion

Baustein B: Schnitterstellung, Gradierung, Digitalisierung

B_Schnitte

Baustein C: Produktionsvorbereitung

C_Prod.Vorbereitung

Baustein D: Produktion

D_Produktion

Kontakt:

Bei Fragen oder konkreten Aufträgen kontaktiert bitte Julia unter:
zwischenmeistereiplus(ät)stoffdeck.de
040-64851749